Cristal d’Or

Daaaaaaa ist SIE, die heißbegehrte Wandernadel…. ‘feierlich’ an Patrick und Andre – von Karoline überreicht. Die Freude ist groß!!!
Und zu der goldenen Wandernadel mit Cristal, gab es noch einen weiteren “G” (Gröden) Anstecker sowie einen tollen Herz-Schlüsselanhänger….natürlich auch mit “Val Gardena”
Jetzt können wir beruhigt Heim fahren…. Unser großes Ziel haben wir streßfrei erreicht, konnten noch klettern gehen, haben vorhin bei Erwin zum Abschluß noch einen Kaiserschmarrn verdrückt…. Alles Gut!!!!
….es wird hier zudem Regnen ab morgen…. So wird uns der Abschied etwas erleichtert….

2015-08-14-6564_1.jpg
2015-08-14-6565_1.jpg
2015-08-14-6566_1.jpg
2015-08-14-6568_1.jpg

Letzter Tag

Auf besonderen Wunsch der 2 ging es zum Abschluß heut morgen in den rießigen Klettergarten von St. Ulrich….und die haben was Neues: wenn man komplett durch ist, geht es mit “Fly-Line” gute 4min lang kreuz und quer durch den ganzen Klettergarten – bis zum Start….genial!!!!

…. jetzt noch mal schnell “Tschöööö” sagen dem Erwin…

Klettertag

Somit sind wir heute Mittag, wo der meiste Betrieb durch war, hoch in Richtung der Cir Spitzen. Mutig sind wir gleich in den richtigen Klettersteig der “kleinen Cir” – auf 2520 HM. Und weil es so schön war, wieder runter von der Kleinen Cir und gleich wieder rauf auf die “Große Cir”  – 2600 HM…. Die hat aber nur 2 kleinere Kletterpassagen drin…. Der Rest ist ein recht anspruchsvoller Höhenwanderweg.

Der Einstieg

Der Einstieg

*aufregend*

*aufregend*

Das ging ganz schön steil da hoch

Das ging ganz schön steil da hoch

Oben auf der Kleinen Cir - juhuuu

Oben auf der Kleinen Cir – juhuuu

Hoch zur Grant Cir...

Hoch zur Grant Cir…

Geschafft

Geschafft

....halten die Gurte auch wirklich????

….halten die Gurte auch wirklich????

Andre hat Spass

Andre hat Spass….

Da oben waren wir *freu*

Da oben waren wir *freu*

Wieder Richtung Panorama Hütte am Heim laufen...

Wieder Richtung Panorama Hütte bei Heimlaufen…

Stempelheft abgegeben

Um 10 Uhr heut morgen war die “Übergabe” an die nette Dame in der Tourismus….und sollte Patricks Heft irgendwie verloren gehen….er hat jede Seite nochmal einzel abfotographiert *lach*

Morgen Nachmittag, bevor wir schweeeeeren Herzens Wolkenstein verlassen müssen, dürfen wir “unsere Belohnung” abholen kommen.

 

Mission Stempelheft – erfüllt!!!!!

Juhuuuuu… Das war Hütte Nr. 63 – alle Stempel geschafft!!!! ….wir sind überglücklich und froh…. Jetzt lassen wir den Tag entspannt ausklingen…und morgen klettern gehen *freu*

Der Weg zur letzten Hütte

Der Weg zur letzten Hütte

Entlein und Fräulein Dickschnabel beim letzten Stempel

Entlein und Fräulein Dickschnabel beim letzten Stempel

Kuh und Kühlein drücken zum letzten Mal den Stempel

Kuh und Kühlein drücken zum letzten Mal den Stempel

Die Belohnung des Tages

Die Belohnung des Tages

Nur noch 1ne Hütte fehlt

Da das Kickerspielen auf der Mahlknecht Hütte dann doch viel Spaß gemacht hat, haben wir den Rückweg verspätet angetreten und die Bergseite nicht mehr gewechselt.

Wir kamen dann doch auf knapp 40km mit dem Bike und ca. 9-10 zu Fuß….morgen ist auch noch ein Tag…..mit viiiiiiel Sonne *freu*

Der Weg zur Tierser Alpl....

Der Weg zur Tierser Alpl…

Verdammt steil hoch zu Mahlknecht

Verdammt steil hoch zu Mahlknecht

Und schon wieder ein gaaaaanz neuer Blick auf den Langkofel

Und schon wieder ein gaaaaanz neuer Blick auf den Langkofel

Nach Monte Pana ging es über kl. Wanderwege oberhalb St. Christina nach Wolkenstein

Nach Monte Pana ging es über kl. Wanderwege oberhalb St. Christina nach Wolkenstein

Welch köstlicher Blick auf die Sella.....stimmt's Gerd???

Welch köstlicher Blick auf die Sella…..stimmt’s Gerd???

 

Woche 2 – Dienstag…nur noch 3 Hütten

Und wieder Sonne pur!

Heute Morgen machen wir uns keinen Streß, da wir nochmal mit den Rädern starten….. Wir wollen nach St. Ulrich, hoch auf die Seiser Alm und dann uns eeeeeendlich an die weitest entfernteste Hütte hoch Richtung Schlern arbeiten – zur Tirser Alpl…. da war auch ich noch nicht.

Auf dem Weg zurück liegt dann noch die Mahlknecht……und wenn wir dann noch Kraft und Lust haben, können wir nochmal hoch zum Erwin, denn 300 m hinter ihm liegt dann die allerletzte Stempelhütte (aus irgendeinem unerklärlichen Grund haben wir es noch nie dahin geschafft….